Zum Hauptinhalt springen

Naturschutz

Die vordringliche Aufgabe des Naturschutzes ist eine nachhaltige Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlagen auch für kommende Generationen. Dazu ist ein funktionstüchtiger und leistungsfähiger Naturhaushalt unerlässlich, der nur durch umfassenden Schutz, insbesondere des Bodens, des Grund-, Oberflächen- und Trinkwassers, des Klimas, der Biotop- und Artenvielfalt, erreicht werden kann.

Gegenwärtig ist die Nutzung der Landschaft, sowie ihrer natürlichen Ressourcen, auf Wachstum und Profit ausgerichtet. So hat die Naturzerstörung weltweit alarmierende Ausmaße angenommen. Im Konflikt zwischen Ausbeutung und Schutz hat die Natur geringere Chancen. Zerschnittene Landschaften, zunehmend versiegelte Böden, Schadstoffeinträge in die Luft und das Wasser, sowie zerstörte Biotope, führen zu einem fortschreitenden Verlust der biologischen Vielfalt.

DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass Ökosystemdienstleistungen (= Güter, die die Natur liefert) in die Abwägung von Wirtschafts- und Naturschutzinteressen gleichwertig eingehen, damit diese nachhaltig bestehen können.

  • Weniger Flächenversiegelung
  • Weniger Schadstoffeinträge in Luft und Wasser
  • Biotope schützen und erhalten
  • Nachhaltigkeit von Ökosystemdienstleistungen berücksichtigen
  • Kein Fracking im Landkreis Osnabrück
  • Glyphosatverbot