Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
§ 8 BESCHLUSSFÄHIGKEIT DER ORGANE UND PROTOKOLLFÜHRUNG

(1) Die ordentliche Kreismitgliederversammlung ist beschlussfähig, sofern sie nach Maßgabe dieser Satzung einberufen wurde. 

(2) Wird aufgrund eines entsprechenden Antrags die Beschlussunfähigkeit festgestellt, kann die ordentliche Kreismitgliederversammlung als informelle Mitgliederversammlung weitergeführt werden.

(3) Die anderen Organe des Kreisverbandes sind nach ordnungsgemäßer Einladung beschlussfähig, wenn wenigstens die Hälfte der Mitglieder anwesend sind.

(4) Zu allen ordentlichen und außerordentlichen Kreismitgliederversammlungen / Kreisparteitagen, den Sitzungen des Kreisvorstandes ist ein Ergebnisprotokoll anzufertigen und den Mitgliedern zugänglich zu machen.