Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsame Bürgermeisterkandidatin in Bohmte

„Es ist die richtige Frau zur richtigen Zeit“, so fassten CDU-Vorsitzender Markus Kleinkauertz, Grünen-Fraktionsvorsitzender Dr. Joachim Solf und Linken-Vorsitzender Lars Büttner den gemeinsamen Kandidatenvorschlag für die Bürgermeisterwahl im Jahr 2019 in Bohmte in einem Satz zusammen. Die Vorstände von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke haben beschlossen mit der derzeitigen Ersten Gemeinderätin der Gemeinde Bohmte, Tanja Strotmann, als Bürgermeister-Kandidatin 2019 ins Rennen zu gehen. 

Lars Büttner machte bei der Vorstellung deutlich, dass diese Kombination der Parteien nicht alltäglich ist, auch weil die drei Parteien bei dem einen oder anderen Thema inhaltlich unterschiedliche Auffassungen und Schwerpunkte haben. Trotzdem entwickelte sich seit 2016 ein fairer Umgang zwischen den Fraktionen im Rat der Gemeinde Bohmte, der die Basis für die Nominierung eines gemeinsamen Kandidaten bzw. einer gemeinsamen Kandidatin schuf. „Maßgeblich für die Entscheidung sind die Persönlichkeit und die Fähigkeiten von Tanja Strotmann“, so Büttner. Markus Kleinkauertz, Vorsitzender der CDU Bohmte, ergänzte: „Die Bürger wollen Jemanden an der Spitze unserer Gemeinde, die vorausschauend die Gemeinde Bohmte und die jeweiligen Ortschaften entwickelt, verlässlich und bürgernah ist und die Verwaltung führen kann. All` das trifft auf Tanja Strotmann zu. Sie ist die Richtige, “ so Kleinkauertz.

Joachim Solf, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Bohmte, stellte heraus, dass Tanja Strotmann auf über 20 Jahre Verwaltungserfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen zurückgreifen kann. Als Diplomverwaltungswirtin (FH) und Diplomkauffrau (FH) bringt sie breites Fachwissen mit. Ebenfalls besondere Fachkenntnisse besitzt sie in den Themen Familie, Kinder und Jugend. „Diese Themen stehen auch in der Gemeinde Bohmte besonders im Fokus“, so Solf. „Sie spricht nicht nur theoretisch über solche Themen, sondern erlebt die täglichen Herausforderungen in ihrer eigenen Familie. Sie ist zudem eine Sympathieträgerin und wäre eine Bürgermeisterin für alle, also eine Kandidatin von – fast – allen und für alle“, so der Fraktionsvorsitzende.

Tanja Strotmann ist 42 Jahre alt, verheiratet, hat einen 7-jährigen Sohn und wohnt in Rehden bei Diepholz. Bevor Sie im Jahr 2016 in Bohmte die Aufgabe als Erste Gemeinderätin übernahm, war sie 20 Jahre beim Landkreis Vechta tätig. Sie begann dort nach dem dualen Studium im Ausländeramt, absolvierte während ihrer Tätigkeit in der Tiefbauverwaltung ein berufsbegleitendes Studium und wurde als Dipl.-Kffr. (FH) kaufmännische Geschäftsführerin der Kreisstraßenmeisterei. Ihr oblag die interne Organisation der Kreisverwaltung und die Betreuung des Kreisausschusses, bevor sie 2012 die Personalleitung beim Landkreis Vechta übernahm. Sie selber ist in Bakum aufgewachsen und kennt die besonderen Herausforderungen des ländlichen Raums von ihrer eigenen Kindheit und Jugend an.

„Es ist die richtige Zeit für eine Bürgermeisterin in Bohmte, die über Parteigrenzen hinaus im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger tätig ist. Sie wird daher als parteilose Kandidatin kandidieren, also als Bürger-Kandidatin. Und eine Frau an der Spitze tut der Gemeinde Bohmte auch gut“, so Kleinkauertz, Solf und Büttner abschließend.

(https://www.noz.de/lokales/bohmte/artikel/1180770/tanja-strotmann-kandidiert-2019-in-bohmte)


Ergreife Partei für mehr Gerechtigkeit

Mitmachen und einmischen! 

Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Hier kannst Du online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden